Aktuelles

26.09.2016
Zustimmung zur Insolvenzgeldvorfinanzierung durch Agentur für Arbeit erteilt!

Frau Rechtsanwältin Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin in einem Insolvenzantragsverfahren hinsichtlich des Vermögens der Betreiberin der I.P.S. & HMS Halbbauer Objektpflege-Objektbetreuung ernannt. Der Geschäftsbetrieb wird derzeit fortgeführt. Es werden Verhandlungen mit einem Erwerbsinteressenten für eine übertragene Sanierung geführt. In diesem Zusammenhang hat die Agentur für Arbeit der Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes zugestimmt.


23.09.2016
Quote für Insolvenzgläubiger nach § 38 InsO über Insolvenzplan in ei-nem zunächst masseunzulänglichem Verfahren!

Zunächst musste Frau Rechtsanwältin Tschirpke als Insolvenzverwalterin über das Vermögen eines ehemaligen Eisproduzenten und Kochs Mas-seunzulänglichkeit anzeigen. Es konnte jedoch ein Insolvenzplan ausgear-beitet werden, dem zugestimmt wurde. Der Insolvenzplan wurde bestätigt und das Verfahren inzwischen aufgehoben. Die Gläubiger nach § 55 InsO wurden vollständig befriedigt. Die Insolvenzgläubiger nach § 38 In-sO haben eine Quote von 8,16 % erhalten.


25.04.2016
Übertragene Sanierung eines Dentallabors gelungen!

Nachdem der Geschäftsbetrieb der Sundance Dentalkeramik GmbH zunächst durch die Insolvenzverwalterin fortgeführt wurde, ist inzwischen eine übertragene Sanierung gelungen. Sämtliche Arbeitsplätze konnten erhalten werden.


09.12.2015
Am 27.11.2015 wurde Frau Rechtsanwältin Tschirpke zur vorläufigen Insolvenzverwalterin über das Vermögen der Sundance Dentalkeramik GmbH ernannt. Der Geschäftsbetrieb läuft weiter. Die Agentur für Arbeit hat der Insolvenzgeldvorfinanzierung bereits zugestimmt.


10.07.2015
Der Geschäftsbetrieb der Service Pack - GmbH Kartonagen und mehr wurde mit Ablauf des Monats Juni 2015 eingestellt.


10.03.2015
Am 01.03.2015 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Service Pack GmbH – Kartonagen und mehr eröffnet. Frau Rechtsanwältin Tschirpke wurde zur Insolvenzverwalterin ernannt. Sie führt den Geschäftsbetrieb mit sieben Arbeitnehmern derzeit fort.


02.03.2015
Übertragene Sanierung gelungen!

Nach fast eineinhalbjähriger Betriebsfortführung durch die Insolvenzverwalterin ist die übertragene Sanierung hinsichtlich des Geschäftsbetriebs der DWF Service GmbH mit über 60 Arbeitnehmern gelungen. Es konnten sämtliche Arbeitsplätze erhalten werden. Der Betrieb wird seit dem 01.03.2015 von einer neuen Rechtsträgerin geführt.


19.12.2014
Es wurden Sicherungsmaßnahmen in dem Insolvenzantragsverfahren hinsichtlich des Vermögens der Service Pack GmbH angeordnet. Frau Rechtsanwältin Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ernannt. Der Geschäftsbetrieb läuft weiter.


18.12.2014
In dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der Inhaberin von Lia’s Kantinchen wurden Sicherungsmaßnahmen angeordnet. Frau Rechtsanwältin Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ernannt. Der Geschäftsbetrieb geht weiter.


11.12.2014
Planverfahren konnte mit Quote von rd. 13 % abgeschlossen werden.


06.01.2014
Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der DWF Service GmbH wird der Geschäftsbetrieb mit über 60 Arbeitnehmern durch die Insolvenzverwalterin Nina Tschirpke über den Termin zur ersten Gläubigerversammlung hinaus fortgeführt. Derzeit wird ein Erwerbsinteressent für den Logistikbetrieb gesucht.


06.01.2014
Nach einer gelungenen Insolvenzgeldvorfinanzierung im Insolvenzantragsverfahren wird die Praxis eines alteingesessenen Zahnarztes in Berlin mit fünf Arbeitnehmern durch die Insolvenzverwalterin Nina Tschirpke fortgeführt.



Historie

06.08.2013
Am 19.07.2013 wurden Sicherungsmaßnahmen in dem Insolvenzantragsverfahren hinsichtlich des Vermögens der DWF Service GmbH angeordnet.


Frau Rechtsanwältin Nina Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ernannt. Der Geschäftsbetrieb der Schuldnerin läuft mit über 60 Arbeitnehmern weiter. Die zuständige Arbeitsagentur hat der Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes bereits zugestimmt.


15.04.2013
Am 10.04.2013 wurden Sicherungsmaßnahmen in dem Insolvenzantragsverfahren hinsichtlich des Vermögens der Pinguin Pflegedienste GmbH angeordnet.


Frau Rechtsanwältin Nina Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ernannt. Der Geschäftsbetrieb der Schuldnerin läuft mit elf Arbeitnehmern weiter.


12.10.2012
Der unter der Bezeichnung TeWoBe – Technische Wohnbetreuung bekannte Geschäftsbetrieb wird durch die Insolvenzverwalterin fortgeführt.


Am 07.08.2012 wurde Frau Rechtsanwältin Tschirpke zur vorläufigen Insolvenzverwalterin über das Vermögen des Inhabers der Firma TeWoBe - Technische Wohnbetreuung ernannt. Am 14.09.2012 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet und Frau Rechtsanwältin Tschirpke zur Insolvenzverwalterin bestellt. Der Geschäftsbetrieb wird durch die Insolvenzverwalterin fortgeführt.

25.09.2012

Der Geschäftsbetrieb des Transportunternehmens DN Logistics UG (haftungsbeschränkt) wird durch die Insolvenzverwalterin im September 2012 eingestellt.


22.08.2012
Übertragene Sanierung des unter dem Namen „Bäckerei Lehmann“ bekannten Geschäftsbetriebs gelungen!


Frau Rechtsanwältin Tschirpke hat als Insolvenzverwalterin einen Kaufvertrag über den Geschäftsbetrieb, der unter dem Namen „Bäckerei Lehmann“ in Brandenburg bekannt ist, abgeschlossen. Die Gläubigerversammlung hat der Veräußerung des Geschäftsbetriebes am 22.08.2012 zugestimmt. Die vier zu dem Geschäftsbetrieb gehörenden Bäckereiläden und die Backstube werden von der Erwerberin fortgeführt. Die übertragene Sanierung ist damit gelungen.


13.07.2012
Der Geschäftsbetrieb des Transport-unternehmens DN Logistics UG (haftungsbeschränkt) wird derzeit durch die Insolvenzverwalterin fortgeführt.


Am 12.07.2012 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der DN Logistics UG (haftungsbeschränkt) eröffnet. Frau Rechtsanwältin Tschirpke wurde zur Insolvenzverwalterin ernannt. Bereits zuvor war sie zur vorläufigen Insolvenzverwalterin in dieser Angelegenheit ernannt worden. Die erste Gläubigerversammlung findet am 19.09.2012 statt.


04.05.2012
Der Geschäftsbetrieb der Brandenburger Traditionsbäckerei Lehmann läuft weiter. 


Im Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen des Inhabers der vier Bäckerläden und der Backstube, die unter dem Namen "Bäckerei Lehmann" in Brandenburg zu einer festen Einrichtung zählen, wurden Sicherungsmaßnahmen angeordnet. Ein allgemeines Verfügungsverbot wurde nicht ausgesprochen. Frau Rechtsanwältin Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ernannt. Der Verkauf und die Produktion gehen weiter.


16.12.2011
Eröffnung der Kanzlei Tschirpke Insolvenzverwaltung 


Frau Rechtsanwältin Tschirpke eröffnet ihre eigene Kanzlei.


04.11.2011
Podiumsdiskussion


Podiumsdiskussion zur Stärkung der außerge­richtlichen Einigung zwischen Schuldner und Gläubiger im Rahmen des 2. Deutschen Pri­vatinsolvenztages


Kontaktdaten

Tschirpke Insolvenzverwaltung

Otto-Suhr-Allee 13
10585 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 - 34 35 59 18
Fax: +49 (0) 30 - 34 35 59 23
E-Mail: zentrale@tschirpke-iv.de

Rechtsanwältin
Nina Tschirpke

QR-Code